Aktuelles

Ausschreibung Trainer-C-Neuausbildung veröffentlicht

Die Trainer-C-Neuausbildung in Cochem ist als L678 ausgeschrieben. Ihr findet sie unter "Termine".

Wer eine Teilnahme mit Übernachtung wünscht, möge sich bitte umgehend melden, damit die Ausrichter vom TV Cochem entsprechende Zimmer reservieren können.

Judith Bühler tritt von ihren Ämtern zurück

Judith Bühler, die als "Bezirksreferentin Trier" und als "Referentin für die weibliche U15" für den Judoverband Rheinland tätig war, hat ihre Ämter aus persönlichen Gründen niedergelegt. Der Judoverband Rheinland bedauert ihren Rückzug außerordentlich. Präsident Carl Eschenauer würdigte Bühler als zuverlässige und engagierte Referentin, die immer für die Belange der jungen Judoka da war und wünschte Bühler alles Gute für die Zukunft.

Rheinlandpokal der Bezirke in Ingelheim

Am Sonntag, den 26.06., kämpften in Ingelheim am Rhein ca. 65 Mädchen und 100 Jungen aus den vier Bezirken Trier, Westerwald/ Taunus, Koblenz, Rheinhessen-Nahe und dem Landesverband Pfalz für ihren Bezirk um die begehrten Mannschaftspokale in den Altersklasen U11, U13 und U15. Die Veranstaltung war als Neuanfang nach der Corona-bedingten Zweijahrespause für den Kinder-Wettkampfsport ausgerichtet.

Prüfungen im Bezirk Rheinhessen-Nahe

Nach langer coronabedingter Pause konnten endlich wieder Kyu- und Danprüfungen im Bezirk RH/N stattfinden. Wegen der vielen Teilnehmer wurden die Prüfungen aufgeteilt und am 23.06.22 in Hahnheim, am 25.06. und am 26.06. in Eppelsheim ausgetragen.

Deutsche Einzelmeisterschaften in Stuttgart

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Stuttgart wurden heute die letzten vier Titel vergeben.

Bei den Frauen sicherten sich zum Abschluss Katharina Menz von der TSG Backnang (bis 48 kg), Tamara Ohl vom JC Wiesbaden (bis 52 kg), Teresa Zenker vom SV Halle (bis 78 kg) und Jasmin Grabowski vom 1. JC Zweibrücken (über 78 kg) den deutschen Meistertitel.

Special Olympics Nationale Spiele in Berlin

Berlin zeigte sich als Deutschlands Hauptstadt der Inklusion. Ganz offensichtlich wurde dies vom 19. bis 24. Juni, als im ganzen Stadtgebiet 4.000 Athlet*innen bei den Special Olympics Nationalen Spielen Berlin 2022 in 20 Sportarten ihre Wettbewerbe bestritten, darunter auch 200 Sportler*innen internationaler Delegationen aus 13 Ländern.

Aus dem Gebiet des Judoverbandes Rheinland sicherte sich der Bad Kreuznacher ID Judoka Florian Huber Bronze am ersten Wettkampftag.

 

JVR-Portal
DJB
DJB-Portal
Judo Fanclub
Judo Bundesliga
Dan-Gemeinschaft

 

 

Interreg Judo
Judoka für Judoka
DJB-Shop
MyBacknumber

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.