Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

LZR und Kampfrichterneuausbildung in Wittlich-Wengerohr
Zum ersten LZR Lehrgang (Listenführer-, Zeitnehmer- und Registratoren Ausbildung) kamen 17 Judoka nach Wittlich-Wengerohr in den Bezirk Trier.
Drei Judoka der Gruppe nahmen auch an der ersten Kampfrichterneuausbildung im Jahr 2018 teil. Als Referenten waren für den Judoverband Rheinland Ralf Coßmann und Carl Eschenauer tätig. Das Team um Franz Bayer vom PSV Wengerohr erwies sich als hervorragender Gastgeber. Einen Tag später waren die Kampfrichter E-Lizenz Anwärter direkt auf der Matte beim Bezirks Turnier in Wengerohr.
erstellt: Carl Eschenauer, 04.03.2018
Übersicht Drucken