Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Faschings Turnier in Lohr
Auf dem traditionellen Faschings-Turnier konnten die rheinländischen Mannschaften mit einem Doppelsieg ins neue Jahr starten.
Die Kampfgemeinschaft der Frauen des JJC Mendig mit dem JC Bad Ems konnte in einem Pool-System gegen die 4 weiteren Mannschaften klare Entscheidungen erzielen. Somit konnte die Frauen-KG Mendig-Bad Ems ihren Titel der letzten Jahre verteidigen. Die Frauen bleiben damit seit drei Jahren ungeschlagen.

Die Herren konnten als KG JJC Mendig/ TV 1860 Nassau in diesem Jahr zum ersten Mal den Sieg nach Hause holen und so den Doppelsieg perfekt machen. Sie setzten sich dabei gegen 11 weitere Mannschaften durch. Zusammen erzielten sie in starken Begegnungen eindeutige Wertungen. Besonders hervorzuheben ist der Finaleinzug, der mit einem klaren 5:0 belohnt wurde. Der Finalkampf war dagegen bis auf die letzte Sekunde spannend. Nach einer 2:1 Rücklage konnten Aaron Franken und Arnold Resch mit ihren Ippons aufholen und die Mannschaft zum Triumph führen.

Am Abend wurde der Sieg gebührend auf der anschließenden Karnevalsparty gefeiert. Der JJC Mendig, JC Bad Ems und TV 1860 Nassau bedankt sich bei dem Veranstalter Judo Lohr am Main für die super Organisation und freut sich, im nächsten Jahr seine beiden Titel verteidigen zu können!

Hier folgen die Ergebnisse der Kämpfe der Frauen:

5:0 gegen Rimbach
4:1 gegen Würzburg
3:2 gegen Kim Chi-Wiesbaden
5:0 gegen Lohr

Im Auftaktkampf wurde zunächst die TG Rimbach (Hessen) mit 5:0 (Siege durch Fedorov, Schellert, Grodtmann, Schwickert, Böttcher) geschlagen. Das gleiche Ergebnis gelang im folgenden Kampf gegen die Uni Würzburg (Bayern), hier punkteten Fedorov, Schellert, Grodtmann, Schwickert und Gottwald. In der entscheidenden Begegnung gegen Kim-Chi-Wiesbaden (Hessen) sorgten Sarina Schellert, Kimberly Grodtmann und Jessica Schwickert mit souveränen Siegen für die Entscheidung zum 3:2. Mit einem abschließenden 5:0 gegen den ausrichtenden TSV Lohr (Bayern) wurde der Turniersieg besiegelt.

In der Mannschaft standen Lea Fedorov, Isabella Rieß (-52kg), Sarina Schellert (-57kg), Kimberly Grodtmann, Tanja Thorisch, Frauke Wischnewski (-63kg), Jessica Schwickert (-70kg), Ileana Böttcher und Julia Gottwald (+70kg).

Die Ergebnisse der Männer:

4:1 gegen Uni Würzburg
4:1 gegen Lohr
4:1 gegen Darmstadt (Viertelfinale)
5:0 gegen Aschaffenburg (Halbfinale)
3:2 gegen Sindelfingen (Finale)

Quelle: Facebook Artikel JJC Mendig und JC Bad Ems 71 e.V.

erstellt: Carl Eschenauer, 14.01.2018
Übersicht Drucken